Über uns Kontakt Unsere Marken Kataloge Datenschutz
Suchvorschläge
Über uns Kontakt Unsere Marken Kataloge Datenschutz

Endlich wieder grün - Pflanzen raus!

Endlich Frühling – Endlich Sommer

Die Quecksilbersäule hat sich auf einem Maß angefunden, bei dem Spaghettiträger wieder gefahrlos getragen werden können und auch die Socken ohne Reue im Schrank wohnen dürfen. Der Lenz hat das Land geküsst und arbeitet viele sonnenstundenlang an unserer Vitamin D Versorgung. Sommerzeit ist Urlaubszeit! Und wenn wir aus gegebenem Anlass keine wirkliche Muße verspüren, andere Länder, andere Sitten und andere Menschenaufläufe mit unserer Anwesenheit zu beehren, dann kommt uns der heimische Balkon gerade recht. Attentione, was fehlt? Dem kleinen Stückchen Himmelreich fehlt noch ein klein bisschen Leben und alles ist perfekt. Mit grüner Pracht steht der Faulzeit auf Balkonien absolut NICHTS mehr im Wege.

 Der Balkon – ein Stück Urlaub (nur ohne Verspätungen)


  In wenigen Wochen ist es wieder soweit. „36° und es wird noch heißer …“, und wir chillen tiefenentspannt mit dem Stresslevel einer tibetanischen Gebirgskuh dem Abendrot entgegen; das Leben kann aber auch easy sein!
Mit Balkon lebt es sich schlicht einfacher! Und in den Prosecco-Aperol-Monaten ist er unser absolutes Lieblingszimmer. Balkon und Grünpflanzen, das passssssst! Mit der natürlichen Zierde erfährt selbst das atembetraubendste Attrium-Cabrio noch ein gehöriges Update – Business Class war gestern! Heute ist „IchkaufemirdenganzenFlughafen-Class“. Ihnen fehlt noch die nötige Inspiration in Sachen Pflanzenkleid und grüne Freude? Easy, wir haben da ein Angebot, das können Sie (und möchten Sie) nicht ablehnen.

Schönes für die Balkon


Unser Hochseilgartenparadies soll uns Freude machen! Als Erstes werfen wir einen Blick auf Grünlinge, die unserem Auge und somit auch unserer Stimmung schmeicheln! Folgende Pflanzen sind unsere Top-Sommer-Empfehlungen in Sachen Optik, Look und Charisma …

Für richtig viel Sonne

Wer verträgt richtig viel Sonne und hat es gerne in südlichen Plätzen? Diese grünen Schätzchen machen sich besonders gut auf sonnigen Balkonen:
  •  Geranien: Sie ist DIE Blume des Balkons. An vielen Fassaden, Balkonen und Atrien erblüht die Geranie in voller Pracht. Knallig, bunt, lebendig, manchmal stehend oder hängend – die Geranie macht in jeder Form eine hervorragende Figur. Sie gilt als relativ pflegeleicht und semi-robust. Im tiefsten Sommer sollte man diese doppelt mit Wasser versorgen und in sinnvollen Abständen düngen.
  • Lavendel: Die lila Blüte ist ein echter Sonnenanbeter. Dem Lavendel kann es gar nicht trocken genug sein (fast). Ein Vorteil der Pflanze: Bienen sind ganz verschossen in das Aroma dieser Pflanzen und anderes Geschmeiß (Mücken) stehen gar nicht auf die Pflanze. Somit ist Lavendel ein hervorragender Mücken-Türsteher!
  • Oleander: Der blühstarke Oleander macht optisch einiges her und kann prachtvoll auftrüffeln. Wegen seines starken Wuchses sollte Oleander IMMER einen eigenen Topf haben.
  • Margeriten: Sie ist bezaubernd und wohlduftend UND Biene Maja ist total in Sie verliebt. Wer der Insektenwelt etwas Gutes tun möchte, der pflanze Margeriten.

Für schattige Plätze

Nicht jeder hat den Balkon Richtung Zentrale des Sonnenscheins. Hier unsere Tipps für schattige Plätzchen:
  •  Hortensien: Rustikal und drall macht die Hortensie sofort Eindruck! Selbst der tristeste Balkon bekommt durch diese Blüte eine Style-Infusion! Fleißiges Lieschen: Sie blühen fleißig von Mai bis Oktober – in Weiß oder Violett.
  • Glockenblumen: Glockenblumen (weiß oder blau) sind sehr wuchstark und ziemlich hungrig (in Sachen Dünger). Wer es schnell grün möchte, der sollte diesen Bienenliebling anschaffen.
  • Der Buchs: Sattgrün, klassisch, elegant – der Buchs ist eine eigene Marke! An sich sehr einfach zu halten, wird aber in den letzten Jahren vom Buchsbaumzünsler gepeinigt.
  • Efeu: Der agile Kletterer wirkt. Selbst der braunste Daumen kriegt ihn nicht unter. Wichtig am Kletterefeu: Giftig für Haustiere
  • Farne: Wer gerne mehr Urban Jungle möchte, ist mit Farnen auf der Zielgeraden. Einfach, schön, wild – leider aber giftig für Kinder und Haustiere! Obacht!

Leckeres für den Balkon

Nochmal für helle Ort


Vorhang auf für „Erntbares“ auf der Sonnenseite des Balkons:

Thymian: Ein klassisches Kraut der italienischen Küche. Einfach zu halten und absolut lecker!
Oregano: Pizza. Mehr müssen wir nicht sagen :)
Rosmarin: Er riecht nach Urlaub und Festessen und mag es gerne sonnig. Passt perfekt zu Kartoffeln und gehört auf jeden Balkon. • Salbei: Die Königin der Gewürze! Und auch als Tee extrem lecker und gesund.
Tomaten: Verschiedene Tomatensorten lieben die Südseite des Balkons. Können ab den Eisheiligen angebaut werden. Lieben Sonne und sollten vor Regen geschützt werden.
Chili: Feuer frei! Beinahe alle Arten lieben die Sonne und sorgen für ein hervorragendes Flair. Die Pflanze hat keine natürlichen Feinde und ist „easy“ in der Handhabung.
 

Für kühle Gefilde

Und unsere leckeren Naschbarkeiten für die „dunkle Seite des Balkon“:
  • Minze: Minze ist nicht unterzukriegen. Wenn sie wächst, dann wuchert sie. Mag es gerne feucht und sollte nicht auf dem Trockenen bleiben. Perfekt für Salat, Tsatsiki, Hugo und natürlich TEE!
  • Koriander: Manche lieben diesen Import, andere sind eher keine Freunde. Macht auf dem Nordbalkon eine gute Figur und sorgt für Pepp in der Küche.
  • Zitronenmelisse: Tee, Lemonade und Salat-Topping. Einfach in der Handhabe und gesund!
  • Brunnenkresse: Ein durstiges Gewächs, das mit viel Eisen und Mineralien aufwartet und dabei richtig lecker ist!
  • Radieschen: Ein Gedicht! Parmesan, Balsamico, Radieschen – man sagt, es habe magische Kräfte …